Trotec PAC 2010 E – Testberichte & Erfahrungen

Das Klimagerät PAC 2010 E aus dem Hause Trotec überzeugt nicht nur durch seinen niedrigen Verbrauch und seine gute Kühlleistung. Das Modell vereinbart Funktionen, die das Zuhause ganz nach Bedarf kühlen, ventilieren und entfeuchten. Das unauffällige, zeitlose Design des Herstellers fügt sich in jedes Zuhause ein. Im Folgenden findet man einen Überblick über die Eckdaten, die Vorzüge und über mögliche Kritikpunkte und Erfahrungsberichte dieses Klimageräts.

Trotec PAC 2010 E ohne Versandkosten bestellen

Eckdaten

  • Bezeichnung: Trotec PAC 2010 E
  • Farbe: weiß und silber
  • Größe: 37 x 38 x 77 cm
  • Gewicht: 24 kg
  • Kühlleitung: 2,1 kW bzw. 7.200 BTU
  • Geeignet für Räume bis zu: 26 m² oder 65 m³
  • Energieverbrauch: 0,9 kW/h
  • Energieeffizienzklasse: A
  • Lautstärke: 51 dB
  • Fernbedienung: ja
  • Betriebsmodi: Kühlung, Ventilation, Entfeuchtung
  • 3 Ventilationsstufen
  • inkl. Time-Funktion
  • Luftfilter vorhanden
  • inkl. Nachtmodus
  • Kältemittel: R290

Lieferumfang und Inbetriebnahme

Trotec PAC 2010 EIm Lieferumfang des Trotec PAC 2010 E ist neben der mobilen Klimaanlage eine Bedienungsanleitung im Lieferumfang enthalten. Außerdem ist der Abluftschlauch sowie ein Schlauchadapter und eine zweiteilige Flachdüse im Karton enthalten. So kann das der PAC 2010 E ohne weitere Kosten in Betrieb genommen werden. Bevor man dieses jedoch in Betrieb nehmen kann, sollte das Gerät mindestens 12 Stunden stehend gelagert werden. Auf diese Weise kann sich das Kühlmittel sammeln und eine effiziente Kühlleistung sowie eine lange Lebensdauer des Geräts ermöglicht werden. Diesen Hinweis findet man ebenso in der Gebrauchsanleitung. Anderenfalls riskiert man einen Schaden am Kompressor und einen dauerhaften Defekt des PAC 2010 E. Der Anschluss des Abluftschlauchs ist dank der beiliegenden Anleitung ohne Schwierigkeiten zu bewerkstelligen. Zudem muss der Luftfilter an die vorgesehene Öffnung platziert werden. Anschließend kann das PAC 2010 E Klimagerät über das Display oder mithilfe der Fernbedienung eingeschaltet und bedient werden. Bei der Inbetriebnahme fällt positiv auf, dass das Gerät auf Rollen angebracht ist und dadurch trotz seines stattlichen Gewichts von 24 Kilogramm flexibel bewegt werden kann. Auf diese Weise eignet es sich zur Nutzung in mehreren Räumen.

Vorzüge des Geräts

Dieses Klimagerät bietet eine Kühlleistung von 2,1 kW oder 7.200 BTU. Es eignet sich für Räume von 26 m² oder 65 m³. Der Betrieb und die Handhabung sind komfortabel.

Man hat die Wahl zwischen drei verschiedenen Betriebsmodi:

  • Kühlung
  • Ventilation
  • Entfeuchtung

Im Test kann das Gerät mit seiner Energieeffizienzklasse A überzeugen. Die Vorteile des Trotec PAC 2010 E liegen auf der Hand und werden auch durch Erfahrungen von Käufern im Internet bestätigt. Im Test punktet dieses Gerät durch seine Umweltfreundlichkeit. Schaut man sich Erfahrungen von Konsumenten zu diesem Gerät auf Nutzerportalen an, so wird der niedrige Verbrauch sowie auch gewählte Kühlmittel gelobt. Das Modell überzeugt durch seine Funktionen. Im Vergleich zu anderen Klimageräten in diesem Preissegment kann das Trotec PAC 2010 E punkten und sichert sich Spitzenplätze. Der Luftfilter ist herausnehmbar und kann einfach gereinigt werden. Das verbessert die Luftqualität und schont den Geldbeutel.

Im Gerät ist ein Temperaturthermostat verbaut, welches stets die Temperatur misst und die Leistung im Automatikmodus an die gewünschten Temperaturen anpassen kann. Das bei der Entfeuchtung anfallende Kondenswasser wird durch das Recycling-System zur Kühlung genutzt. Es entsteht durch dieses ausgeklügelte System ein Kreislauf, welcher Energie und Ressourcen spart. Außerdem erspart man sich das Entleeren des Kondenswasserbehälters. Mit der Selbstdiagnose bietet Trotec eine genaue Anzeige der Fehlerquelle und die Erkennung von Störungen. So kann das Modell im Bedarfsfall schnell und einfach repariert werden. Zudem ist der PAC 2010 E mit einer Timer-Funktion und einem speziellen Nachtmodus ausgestattet.

>> Lesen Sie in unserem Beitrag über andere Klimageräte von Trotec im Test

Schwächen des Trotec PAC 2010 E

In der Theorie bietet dieses Modell eine Nachtfunktion, die einen leisen Betrieb des Klimagerätes zur Nachtzeit ermöglicht. Im Test kann dieser Modus nicht alle Nutzer überzeugen. Laut Erfahrungen auf diversen Nutzerportalen ist das Gerät selbst in diesem Modus noch zu laut. Weitere Nachteile liegen darin, dass die vorhandene, mitgelieferte Ausstattung nicht für alle Fenster und Türen geeignet ist. Damit der Abluftschlauch an alle Tür und Fenstermodelle angeschlossen werden kann, lassen sich weitere Kosten nicht vermeiden. Weitere Nachteile lassen sich nicht finden. Dennoch sollte man diese zwei Punkte beim Kauf im Hinterkopf behalten, um das beste Produkt für sich zu finden.

In diesem Video sehen Sie das Klimagerät PAC 2010 E von Trotec im Test:

Fazit

Das Klimagerät PAC 2010 E von Trotec überzeugt im Test. Im Hinblick auf die Ausstattung sowie die nicht ganz überzeugende Nachtfunktion kann das Modell nicht als Testsieger hervorgehen. Dennoch ist es ein leistungsstarkes und beliebtes Klimagerät. Die Ausstattung ermöglicht eine komfortable und bedarfsgerechte Inbetriebnahme. Das äußere Erscheinungsbild ist hochwertig und zeitlos. Auf diese Weise fügt es sich in jedes Zuhause ein. Das Gerät PAC 2010 E ist umweltfreundlich. Das gewählte Kühlmittel sowie die Energieeffizienzklasse schonen die Umwelt und den Geldbeutel. Außerdem ist das Modell mit einem GS-Siegel ausgestattet und geprüft. Die Leistung des PAC 2010 E ist für Räume bis zu 65 m³ geeignet. Durch den verbauten Temperaturfühler, die Timer-Funktion und die anpassbare Ausblasrichtung ist das Modell flexibel und ganz nach Bedarf einsetzbar. Wer auf eine Kühlung zur Nachtzeit verzichten kann, findet in diesem Gerät ein Modell zu einem fairen Preis.

Teilen